PortHaus Projektentwicklung Immobilien Logo

<- ZURÜCK    

Schloss Ringelheim

Schlosshotel Wellness-Resort    


Projektbeschreibung Schlosshotel Salzgitter-Ringelheim / Hannover

Die PortHaus GmbH plant, in das ehemalige Schloss des Generalfeldmeisters Graf von der Decken ein Wellness-Hotel der Luxusklasse einzubauen. Bei dem Gebäude handelt es sich um ein Schloss aus dem 18. Jahrhundert, das im Barockstil errichtet wurde. In den Jahren 1817 bis 1848 wurden umfangreiche Umbauten des Herrensitzes vorgenommen und der noch heute erhaltene Park in Form eines englischen Gartens eingerichtet.

Bei dem Gebäude handelt es sich um ein Schloss aus dem 18. Jahrhundert, das im Barockstil errichtet wurde. In den Jahren 1817 bis 1848 wurden umfangreiche Umbauten des Herrensitzes vorgenommen und der noch heute erhaltene Park in Form eines englischen Gartens eingerichtet.

Der Schlossbau selber verfügt über eine nutzbare Gesamtfläche von ca. 5.200 m², die sich über drei Geschosse plus Dachgeschoss erstrecken.

Zur Parkseite öffnet sich das Souterraingeschoss ebenerdig. Das Erdgeschoss ist über eine Sandsteinterrasse mit herrschaftlichem Treppenabgang erreichbar.

Das Erdgeschoss verfügt über die Repräsentationsräume des Gebäudes. Hier sind herrschaftliche Kreuzgewölbe eingebaut. Die Deckenhöhen der Hallen betragen ca. 4,50 m.

Im Hauptgebäude werden neben ca. 120 Hotelzimmern und Suiten im 1. OG, 2. OG und DG die Repräsentations- und Publikumsräume sowie Rezeption und Verwaltungsflächen im EG und Souterrain eingebaut.

Der Bereich zwischen Mühlengraben und Schlossgebäude soll im Sommer als Außenfläche für die Restaurationsbereiche im ebenerdig zu betretenden Souterrainbereich dienen.
Vor der Südfassade des Schlosses öffnet sich der hochherrschaftliche Garten.

Im englischen Garten selbst werden an der Westseite des Schlossgebäudes im Bereich der heutigen sogenannten „Liegehallen“ die Hauptwellnessflächen mit ca. 2.000 m² Geschossfläche im angepassten Baustil errichtet.

Das Angebot soll neben den klassischen Wellnessbereichen ayurvedische Praktiken anbieten. Hier kann gegebenenfalls die Ayurvedaklinik in Kassel als Kooperationspartner gewonnen werden.

In den hinteren westlichen Waldflächen des Parks wird ein japanisches Badehaus im typischen Pagodenbaustil errichtet. Hier sollen neben den traditionellen japanischen Entspannungspraktiken auch heiße Solebäder mit entsprechender Nutzung im Außenbereich vorgesehen werden.

Begleitend zu dem Badehaus, das vom Schloss aus nicht einsehbar ist, werden ca. fünf Cottages mit jeweils vier bis acht Suiten im traditionellen japanischen Stil errichtet.
Dieser Bereich umfasst ca. 2.000 m² Geschossfläche. Entsprechende Sole ist in der näheren Umgebung vorhanden.

PortHaus Projektentwicklung Immobilien Schloss Ringelheim

Der nächste Golfplatz ist ca. 10 km entfernt in Salzgitter-Bad. Die Anlage liegt in landschaftlich reizvoller, ruhiger, ländlicher Idylle am Ortsrand von Salzgitter-Ringelheim.

Dennoch sind die Ballungsräume Niedersachsens in unmittelbarer Nähe und über kurze Anbindungswege zu den verschiedenen Autobahnen der Region erreichbar.
Die Messestadt Hannover liegt ca. 50 km entfernt.
In einem Umkreis von 60 km um den Standort sind neben Hannover auch die Wirtschafträume Salzgitter, Braunschweig, die Universitätsstadt Göttingen sowie die Autostadt in Wolfsburg erreichbar.

Allein die Leitmessen der Hannoverschen Messegesellschaft ziehen jährlich mehr als 2,5 Mio. Besucher an. Daneben sind mhochkarätige Wirtschaftsunternehmen im direkten Einzugsbereich angesiedelt.

Hierunter sind besonders zu nennen
- Volkswagen AG
- Preussag AG
- MAN
- Continental

Der Flughafen Hannover befindet sich in ca. 70 km Entfernung.

Die Entfernungen vom Schloss Ringelheim zu den verschiedenen Autobahnen beträgt im Mittel ca. 10 km.
Die Luftlinie zur A7 Kassel - Hannover beträgt ca. 9 km; die Autobahn A395 Bad Harzburg - Braunschweig ist Luftlinie ca. 15 km entfernt.
Von hier ist der Autobahnknoten der B6n Halle - Leipzig genauso schnell zu erreichen, wie die A2 Hannover – Berlin. Im Norden verbindet die A39 die A7 mit der A2. Luftlinie zu dieser Autobahn ca 8 km.

Im Einzugsbereich des Standortes liegen verschiedene historisch reizvolle und zum Weltkulturerbe gehörende Städte.

Details zur Planung und Ausstattung des 5 Sterne+ Hotels sollten in enger Abstimmung mit dem zukünftigen Betreiber festgelegt werden.

Hier finden Sie mehr Informationen ->

 

<- ZURÜCK