PortHaus Projektentwicklung Immobilien Logo

<- ZURÜCK    

Wohnanlage in Halberstadt


In der historischen Altstadt des mittelalterlichen Bischofssitzes Halberstadt wurde die qualitativ hochwertig ausgestattete Wohnresidenz auf dem Gelände der ehemaligen Klostergärtnerei des Burchardiklosters errichtet.
Die Architektur und die Bauqualität sind besonders hervorzuheben.

Die innerstädtische Lage zeichnet sich aus durch eine hervorragende infrastrukturelle Anbindung. Sämtliche Einrichtungen des täglichen Bedarfes sind fußläufig erreichbar. Entferntere Ziele sind mit Straßenbahn und Bus von Haltestellen in direkter Nachbarschaft der Residenz anfahrbar.

Schulen, Kindergarten und Krankenhaus befinden sich in unmittelbarer Nähe.

PortHaus Projektentwicklung Immobilien Halberstadt

Trotzdem ist die Wohnlage angenehm ruhig. Die 18 Einzelhäuser bilden ein eigenständiges Quartier innerhalb der Altstadt. Fahrzeugverkehr gibt es ausschließlich von den Bewohnern sowie zum Zweck der Ver- und Entsorgung der Einrichtungen der Wohnresidenz.

Entsprechend hoch im Verhältnis zum allgemeinen Wohnungsmarkt ist die Nachfrage nach Wohnraum in der Residenz und die Nachhaltigkeit der Vermietungen. Diese Anlage empfiehlt sich durch Qualität und Lage.

Mietfläche: 220 Wohneinheiten zzgl. 220 Einstellplätze

Wohnfläche: 15.446 m²

Grundstück:20.798 m²

Baujahr:1996 – 2000
Insgesamt vier Bauabschnitte mit 18 Einzelwohnblöcken in Halbkreisform.

Baumasse 65.200 m³ umbauter Raum

<- ZURÜCK